Dr. med. Valérie Enderlin-Krausz

  • Fachärztin für Dermatologie und Venerologie (FMH)
  • Diploma Aesthetic Laser Medicine (DALM)
  • Ärztliche Leitung des Hautzentrums

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch

 

Frau Dr. med. Enderlin ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Sie eignete sich nach dem Studium der Humanmedizin an den Universitäten Zürich und Lausanne eine Grundausbildung in allgemeiner Chirurgie an, welche Sie mit dem Basisexamen Chirurgie abschloss. Nach einer Tätigkeit in der pharmazeutischen Branche (internationales Unternehmen) folgte die Weiterbildung zur Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Dermatologischen Klinik des Universitätsspital Zürich sowie an der Hautklinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Im Anschluss war sie Oberärztin am Kantonsspital Aarau bevor sie in mehreren Hautarztpraxen tätig war. 2011 erwarb sie als erste Schweizer Ärztin das Diploma in Aesthetic Laser Medicine (D.A.L.M.). Frau Dr. med. Enderlin ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften.

 

Durch jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet, der allgemeinen, operativen und ästhetischen Dermatologie ist sie spezialisiert auf:

  • Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Hauterkrankungen
  • Operative Dermatologie
  • Lasertherapien und Peelingbehandlungen
  • Faltentherapie und Hautverjüngung
  • Besenreiserentfernung
  • Therapie bei vermehrter Schwitzneigung

 

Publikationen

  • Hautreaktionen auf die Therapie mit MEK-Inhibitor; V. Enderlin, K. Schad, K. Baumann, R. Dummer, Deutscher Hautkrebskongress 2007
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie Vielfalt der malignen Hauttumoren Früherkennung, differenzierte Erkennung und Nachsorge; Valérie Enderlin, Reinhard Dummer, Zürich: Hausarzt Praxis 2008, 19
  • MEK Kinase inhibition by AZD6244 (ARRY-142886) results in severe disturbance of epidermal homeostasis with acute inflammation and chronic maladaptation; K. Schad, K. Baumann Conzett, M. Zipser, V. Enderlin, J. Kamarashev, L. French, R. Dummer, Clinical cancer research 2010;16(3):1058-64
  • Mitogen-activated protein/extracellular signal-regulated kinase kinase inhibition results in biphasic alteration of epidermal homeostasis with keratinocytic apoptosis and pigmentation disorders; K. Schad, K. Baumann Conzett, M. Zipser, V. Enderlin, J. Kamarashev, L. French, R. Dummer, Clin Cancer Res. 2010 Feb 1;16(3):1058-64. doi: 10.1158/1078-0432.CCR-09-1766. Epub 2010 Jan 26.

 

Belegärztin